Gesund-Bewegt-Entspannt.de

Fit, glücklich und gesund bis 100!

Rückenschule

Volksleiden Rückenschmerzen

Jeder fünfte gesetzlich Versicherte geht mindestens einmal im Jahr wegen Rückenschmerzen zum Arzt. Rund 80 % unserer Gesellschaft sind im Laufe des Lebens kurzfristig von Rückenleiden betroffen und ein erheblicher Teil leidet längerfristig unter Rückenproblemen.

Nur bei ca. 15 Prozent der Betroffenen kann der Arzt feststellen, woher das Leiden tatsächlich kommt.

Kreislauf Rückenschmerz

Die häufigste Ursache für chronische Rückenschmerzen ist ein dauerhafter Bewegungsmangel und eine anhaltende Fehlbelastung.

Viele Menschen üben eine überwiegend sitzende Tätigkeit aus und bewegen sich auch nach Feierabend nicht ausreichend. So bildet sich die stützende Rumpfmuskulatur immer mehr zurück und die Bandscheiben federn die Stöße der alltäglichen Bewegungen nicht mehr ausreichend ab. Folglich können Schmerzen entstehen.

Daneben ist Stress ein Auslöser von anhaltenden Rückenschmerzen. Stress versetzt den Körper in einen Alarmzustand, in dem sich der Muskeltonus erhöht, wodurch das Risiko für schmerzhafte Verspannungen steigt.

Das Schmerzgedächtnis, die bleibende Erinnerung

Je länger ein Schmerz besteht, desto sensibler reagieren die Nerven auf Reize. Starke, anhaltende Beschwerden mit Schmerzen verursachen im Schmerzgedächtnis eine Erinnerungsspur, die das Gehirn abspeichert. Somit verliert der Schmerz seine Funktion als Warnsignal und stellt selbst die Erkrankung dar.

Eine wirkungsvolle Möglichkeit, um Rückenschmerzen vorbeugen und bestehende Schmerzen ganzheitlich zu lindern, ist:

Die orthopädische Rückenschule nach Dr. Brügger

Alltagsbewegungen sind die einzigen Übungen, die ein Mensch ein Leben lang ausführt“

Dr. Alois Brügger, ein Schweizer Facharzt für Neurologie und psychiatrische Medizin, hat sich seit 1955 mit Funktionsstörungen des Bewegungs- und Nervensystems befasst. Aus der Praxis entwickelte er die nach ihm benannte Brügger-Therapie, die heute auch in seiner Rückenschule ihre Anwendung findet.

Er hat sein Leben der Reaktionsweisen des Körpers gewidmet und den Begriff der pseudradikulären Syndrome geprägt. Er beschäftigte sich mit der Frage, warum Funktionsstörungen des Bewegungsapparates an einem bestimmten Ort lokalisierbar sind, jedoch ihre Ursache an einem anderen Ort zu finden ist.

Seiner Meinung nach entstehen viele Beschwerden im menschlichen Bewegungsapparat durch eine Fehlbelastung von Wirbelsäule und Gelenken, die hervorgerufen wird durch eine schlechte Körperhaltung. Es war ihm immer eine Selbstverständlichkeit, den Menschen individuell und ganzheitlich zu behandeln.

Ihm ist es zu verdanken, dass viele Schmerzphänomene des Körpers durch die von ihm entdeckten Zusammenhänge erfolgreich behandelt werden können.

Die Inhalte:

  • Rücken Check-up – Eingangsfragebogen

  • Die Grundlagen der aufrechten Haltung, das Zahnradmodell

  • Grundlagen, Kraft-Beweglichkeits-Koordinationstest

  • Die Beckenkippung und die Brustkorbhebung

  • Theraband-Übungen

  • Die Mobilisation der Brustwirbelsäule

  • Die aktive Dehnung der Hüft-und Beckenmuskeln

  • Das Bücken, Heben und Tragen

  • Die Halswirbelsäulen- Kopfstellung und Schultergürtelkontrolle

  • Das Bauchmuskeltraining und die Bauchatmung

  • Outdoor-Programm Walken und Laufen

  • ADL-Parcour, die Gebrauchseinbindung in den Alltag

  • Das Bewegungsritual „Die glorreichen Sieben“

  • Zirkeltraining und Trainingsstunden

Die Ziele:

  • Die Stärkung physischen Gesundheitsressourcen

  • Die gesunde aufrechte Körperhaltung

  • Korrektur der Körperhaltung

  • Bestehende Störungen erkennen und beseitigen

  • Verminderung von Risikofaktoren

  • Sensibilisierung für haltungs- und bewegungsförderliche Verhältnisse

  • Das Wiedererlernen physiologischer Bewegungsprogramme in einer aufrechten Haltung

  • Die Stärkung der psycho-sozialen Gesundheitsressourcen

  • Der Aufbau von gesundheitsorientierter Aktivität mit nachhaltiger Bindung














Mein Angebot:

Sie erlernen ein breites Spektrum von Übungen und das Bewegungsritual der Glorreichen Sieben. Ihr Rücken wird gestärkt und Fehlhaltungen werden korrigiert. Sie entwickeln ein Bewusstsein für die richtige Körperhaltung, beugen Rückenschmerzen vor und können bestehende Beeinträchtigungen lindern.


Für die Gruppe

10 Trainingsstunden à 90 Minuten

Ein Gymnastikband für Zuhause sowie ein Handout

Kosten: 120,- € pro Person